VIPA
Elektronik-Systeme GmbH

Hütteldorferstrasse 299 / Top 4 A-1140 Wien
Tel: +43 1 8959363
Fax: +43 1 895936350
Mail: elektroniksysteme@vipa.at

Öffnungszeiten:

Mo-Do:
09:00-12:00 / 13:00-16:00
Fr:
09:00 - 13:00

Ab April gelten neue Preise bei HILSCHER und YASKAWA Controls & Drives.
Unser Katalog ERFOLGREICH AUTOMATISIEREN 2021 enthält bereits alle Produkte mit den neuen Preisen.
Den Link zum Katalog finden Sie auch auf unserer Homepage.

Corona - Information:
Wir haben Vollbetrieb und beliefern Sie gerne prompt mit alle Baugruppen aus unserem Portfolio.
INDUSTRIELLE KOMMUNIKATION >> INSYS icom iRM - icom Router Management

SMART IoT GATEWAYS

iRM - icom Router Management

Halten Sie mit icom Router Management jedes icom Smart Device auf dem neuesten Stand
INSYS_iRM.jpg
icom Router Management ermöglicht es IT-Admins und Technikern Massen-Rollouts von Updates für icom Smart Devices zentral zu planen und auszuführen. Sämtliche Vorgänge werden außerdem dokumentiert. Das System ermöglicht die Aktualisierung der Geräte-Firmware, den Rollout von Edge Computing-Anwendungen, inkrementelle Änderungen von Gerätekonfigurationen und die Bereitstellung neuer Zertifikate.

icom Router Management ist Cloud-basiert. Alle Ressourcen für die Update-Jobs werden in einem sicheren Repository gespeichert. Die Protokolle zu den Update-Jobs und Geräteereignissen werden für die Prozessüberwachung und die Fehlerbehebung im Netzwerk dauerhaft vorgehalten. icom Router Management ist eine praktische Unterstützung, wenn erweiterte Funktionen der icom Smart Devices genutzt werden. Dazu zählen komplexere, individuelle Gerätskonfigurationen oder Rollouts von Edge Computing-Anwendungen. icom Router Management ist somit die perfekte Ergänzung zu icom Smart Devices.
Hauptvorteile
  • Zeit und Geld bei Updates sparen
  • Firmware-Updates, Konfigurationen, Sicherheitszertifikate
  • und Anwendungen schnell und einfach ausrollen
  • auf neue Sicherheitsbedrohungen sofort reagieren
  • teure Fehler und Diagnosen vermeiden
  • Lebenszyklus installierter icom Geräte verlängern
  • erweiterte Gerätefunktionen deutlich einfacher nutzen

Sparen Sie Zeit und Geld bei der Durchführung von Updates besonders bei steigender Gerätezahl

+ hohe Termintreue beim Rollout + optimierter Prozessablauf + Break-Even-Point mit wenigen Geräten realisierbar

Rollouts vereinfachen
Verwaltung vorkonfigurierter Update-Pakete mit Firmware, Konfigurationen, Edge-Computing-Anwendungen und Sicherheitszertifikaten in einem zentralen Repository. Änderungen auf mehrereren Geräten gleichzeitig durchführen.

Auf neue Sicherheitsbedrohungen sofort reagieren
Erhöhen Sie die Sicherheit durch Änderungen an der Firewall oder eine vollständige Aktualisierung aller Sicherheitszertifikate auf jedem Gerät, um alle Geräte bei Bedarf mit nur wenigen Klicks zu schützen.

Teure Fehler und zeitintensive Diagnosen vermeiden
Wiederholt Updates für einzelne Geräte durchzuführen, ist fehleranfällig und wird schnell ermüdend. Automatische Update-Jobs helfen Fehler, Störungen und unerwartetes Netzwerkverhalten zu vermeiden. Jobs und Geräteereignisse werden dabei protokolliert.
Den Lebenszyklus installierter icom Geräte verlängern
Das Industrial IoT ändert sich rasant. icom Router Management schützt Ihre Investition, indem es jedes icom Smart Device mit aktuellster Firmware und Anwendungen kontinuierlich auf dem neuesten Stand hält.

Erweiterte Gerätefunktionen deutlich einfacher nutzen
icom Smart Devices lassen sich sehr umfangreich konfigurieren und damit noch vielfältiger einsetzen. Mit icom Router Management sind solche erweiterten Funktionalitäten deutlich einfacher zu handhaben und zu multiplizieren. Einige der Möglichkeiten durch Nutzung von icom Router Management werden im Folgenden beschrieben:
Erweiterte Funktionen von icom Smart Devices
Netzwerk-Themen
  • Parallele OpenVPN-Verbindungen mit Hilfe von WAN-Gruppen Konfigurieren einer redundanten WAN-Verbindung Verbindungsaufbau per Schlüsselschalter-Funktion
Edge Computing-Anwendungen
  • Installieren der icom Data Suite Erstellen eines Linux-Containers (LXC) aus einer Konfigurationsdatei Installieren eines Linux-Containers (LXC) auf dem icom Smart Device
Zertifikate
  • Erstellen einer Zertifikatsstruktur mit XCA Schutz der Verbindung zu einem E-Mail-Server durch ein Zertifikat
Zusätzliche Funktionen
  • Sichern und Wiederherstellen von Einstellungen zur Verwaltung von Profilen Konfigurieren von zeitabhängigen Funktionen Automatischer Fallback bei Konfigurationsänderung Erstellen von benutzerdefinierten Update-Paketen
icom Router Management für Device ManagementiRM 1 JahriRM 2 Jahre
Zentrale Geräteverwaltung
X
X
Anwendungszugriff
X
X
Geräte-Registrierung
X
X
Ressourcenmanagement
X
X
Gerätekonfiguration und Updates
X
X
Vor-Ort-Service
X
(Vertrieb kontaktieren)