VIPA
Elektronik-Systeme GmbH

Hütteldorferstrasse 299 / Top 4 A-1140 Wien
Tel: +43 1 8959363
Fax: +43 1 895936350
Mail: elektroniksysteme@vipa.at

Öffnungszeiten:

Mo-Do:
09:00-12:00 / 13:00-16:00
Fr:
09:00 - 13:00

Seit April 2021 gelten neue Preise bei HILSCHER und YASKAWA Controls & Drives.
Unser Katalog ERFOLGREICH AUTOMATISIEREN 2021 enthält bereits alle Produkte mit den aktuellen Preisen.
Den Link zum Katalog finden Sie auch auf unserer Homepage.

Corona - Information:
Wir haben Vollbetrieb und beliefern Sie gerne raschestmöglich mit alle Baugruppen aus unserem Portfolio.
Auf Grund der extrem gestiegenen Nachfrage kann es leider immer wieder zu Lieferverzögerungen kommen.
Bitte bestellen Sie rechtzeitig und mit großen Zeitreserven die Lieferung zu Ihrem Wunschtermin.
INDUSTRIELLE KOMMUNIKATION >> INSYS icom MIRO-L100 kompakter Mobilfunkrouter

SMART IOT GATEWAYS

MIRO-L100 kompakter Mobilfunkrouter

MIRO simply industrial

Kompakt. Einfach. Sicher.

Die MIRO-Serie von INSYS sorgt für sicheres, stabiles Routing und das in einem sehr kompakten Gerät und zu einem attraktiven Preis. Die Mobilfunkrouter eignen sich für sichere Internetanbindung und Fernwartung und glänzen mit einer hohen Systemstabilität, Langlebigkeit und einfacher Bedienbarkeit.
MIRO_Tab-Links.jpg
MIRO_Tab-Rechts.jpg
Miro_L-100RS.jpg
L-100_aufSchiene.jpg
MIRO_hoch.jpg
Mobilfunk
Frequenzbänder, 

Datenrate
4G/LTE*: 700, 800, 900, 1.800, 2.100, 2.600 MHz (Bänder 1, 3, 7, 8, 20, 28A); 
3G/UMTS/HSPA:  900, 2.100 MHz (Bänder 1,8), HSDPA/HSUPA  (DL: max.42 Mbps, UL: max.5,7 Mbps)
LTE Cat. 1 (DL: max. 10 Mbps, UL: max. 5 Mbps)
Antennenanschluss1x SMA female
SIM11 Einschub für Mini-SIM-Karten (2FF), arretiert; Provider-Redundanz bei Multi-Roaming-SIM-Karten (siehe Abschnitt passendes Zubehör)
StatusSignalfeldstärke, RSSI, RSCP / Ec/No, RSRP / RSRQ, Cell-ID, Location-ID
Hardware-Schnittstellen

Ethernet-Port / -Funktion
1x RJ45 geschirmt, 10/100 MBit/s, Voll-/Halbduplex, Auto MDI-X, 1,5 kV Isolationsspannung / Link-Up/Down-Erkennung
I/Os
1 digitaler Ein- oder Ausgang, konfigurierbar: Eingang low aktiv (Kontakteingang) oder Ausgang open drain (24 V / 50 mA)
Anzeigen (LEDs)
Power, WAN (Internet-Verbindung), Signal (Mobilfunk)
Netzwerk

Netzwerk-Funktionen
5 lokale IP-Netze, IP statisch/DHCP,TCP, UDP, IPv4, IPv6, NTP, DHCP, DNS, HTTP/S, ARP, SSH, 802.1Q VLAN inkl. Tags und Trunk-Ports
Dienste
DHCP-Server v4/v6 je IP-Netz, DHCP-Relay, NTP-Server, DNS, DynDNS, IPv6 Router Advertiser
Routing
Statisches Routing, Routing-Priorität, RSTP, dynamisches Routing (OSPF, BGP, RIPv1, RIPv2, RIPng)
Verbindungsprüfung / DSL
Periodisch, ping/icmp, DNS-Abfrage, Link Up/Down / PPPoE für externe DSL-Modems
NAT / PAT
SNAT/DNAT (Masquerade, Netmapping, Port-Forwarding, IP-Forwarding) unlimitierte Anzahl Regeln
VPN

icom Connectivity SuiteUnterstützt VPN-Dienst für Fernwartung, Fernzugriff und M2M-Kommunikation
OpenVPN
Client/Server, mehrere parallele Tunnel, Server mit bis zu 20 Clients, tls-auth/tls-crypt, Dead Peer Detection (DPD)
Open VPN-Verschlüsselung

Blowfish 128 Bit, DESX 192 Bit, DES 64 Bit, DES EDE 128 Bit, DES EDE3 192 Bit, AES 128-256 Bit, 
RC2 40-128 Bit, IDEA 128, CAST5 128 Bit, SHA1, SHA 224-512
IPsec
IKEv1, IKEv2 (automatisch, fix), mehrere parallele Tunnel, Pre-shared Keys, Zertifikate, Tunnel mode, Transport mode, Dead Peer Detection (DPD)
IPsec-Verschlüsselung
DES EDE3 192 Bit, AES 128-256 CBC/GCM, SHA1, MD5, SHA 256-512, DH-Group 1-31 (Diffie-Hellman 768 - 25519), ChaCha20-Poly1305
GRE
GRE über IPsec, Point-to-Point, Multipoint
PPTP / Dynamic VPN
PPTP-Client/Server; PAP/CHAP/MS CHAP/MS CHAP V2; MPPE 40-128 / Dynamic Multipoint VPN (GRE, IPsec, NHRP, EIGRP, OSPF, RIPv1/v2, BGP)
IT-Sicherheit

Authentifizierung
Pre-shared Key, X.509-Zertifkate, RADIUS, Zugriffsrechte (Lesen, Schreiben, Status)
Firewall / Netzfilter
IP-Filter (Stateful Firewall) auch im VPN-Tunnel; Paketfilter: TCP, UDP, ICMP, ESP, AP, GRE; MAC-Filter; vorangelegte Firewall-Regeln aktivierbar
Sicherheit

Booten signierter Firmware, Verhinderung von HTTP/HTTPS Angriffen; Reaktion auf Ereignisse:
Konfigurationsänderung, Link Up/Down, Neustart, Anmeldeversuch, Netzfilter-Regel-Verletzung, Passwort-Hashing
Ereignisse & Aktionen

Event & Action-Handler
Benachrichtigung, Alarmierung, Diagnose, Angriffserkennung, Fehler-Handling, Betriebs- und Inbetriebnahmelogik
Ereignisse / Alarme (Auswahl)

Wechsel/Änderung: Digitaleingang, Ethernet-Port, WAN-Kette, Profilstatus, Versorgungseingang (bei MRX), Mobilfunk-Feldstärke;
Ablauf Timer, Firewall-Verletzung, Erkennung Anmeldeversuch, Pulsfolge an digitalem Eingang, Zähler, Netzfilter-Regel-Verletzung
Ereignisgesteuerte Aktionen (Auswahl)

Meldungen per E-Mail, SMS (nur Mobilfunk-Varianten), SNMP-Traps, MCIP; Profil umschalten, Verbindung umschalten, Modemzustand ändern,
Timer starten, Ausgang schalten oder Pulsfolge, Firmware aktivieren, Reset
Monitoring und Management

Monitoring / Zertifikatsmanagement
SNMP-Traps und Agent, konfigurierbare System-Logs, Remote Syslog, Link Up/Down-Erkennung, Netzfilter-Regel-Verletzung / SCEP, CRL
icom Router Management

Unterstützt zentrales Router Management für FW-Updates, Konfigurationsverwaltung, Verbindungs-Überwachung, Massen-Rollout,
Zertifikatsverwaltung, verfügbar als public/private Cloud (Server)-Installation oder onPremises
Administration

Konfiguration

Web-Interface HTTP(S) mit Session-Management, Kommandozeilen-Schnittstelle (CLI),Telnet, SSH, Konfigurationsprofile als ASCII- und Binärdatei, 
Konfigurationsprofile ereignisgesteuert anwenden, REST API
Diagnose-Tools
ping/icmp, tcpdump, traceroute, DNS Lookup, AT-Befehle, Port-Spiegelung
FW-Update
Inkrementell, fehlersicher, Update-Server (HTTP, FTP, HTTPS, FTPS), icom Router Management (WebSocket)
Hilfe / Systemzeit
Web-Interface: Inline-Hilfe, Online-Hilfe; Beispielprofile, Plausibilitäts-Check, Configuration Guides / NTP-Client und Server
Versorgung

Spannung / Leistungsaufnahme
12 ... 24 V DC (± 20% 9,6-28,8V) / Typisch ca. 1,5 W, max. 5,0 W
Abmessungen / Gewicht
26 x 77 x 99 mm (B x H x T) / 91g
Montage

Montage auf DIN-Hutschienen, Teilungseinheiten auf Hutschienenmontage: 
Schraubmontage über Bohrung im Gehäuse / Modul
Umgebungsbedingungen

Betriebstemperatur / Luftfeuchtigkeit
-40 . +75°C 1)  / 0 95% (nicht kondensierend)
Schutzart
Gehäuse: IP40
Zulassungen / EMV / Produktsicherheit
CE / Emission: EN 55032 Class B, EN 61000-6-3; Immunity: EN 55024, EN 61000-6-2 / IEC/EN 62368-1
Umwelttests

Tests Vibration und mechanischer Schock nach DIN EN 61131-2 und EN 60068-2-6, EN 60068-2-27;
Temperaturtests nach EN 60068-2-1, EN 60068-2-2, EN 60068-2-14, EN 60068-2-30
Betriebsdauer

MTBF > 1.000.000 h (25°C), nach Norm SN 29500 (gemäß IEC 61709)
1)  +70°C +75 °C: erweiterter Temperaturbereich (siehe www.insys-icom.com/de-erweitert/)